english   facebook

Veranstaltungen
Jahresgaben
Publikationen
Mitgliedschaft
Kunstverein
Informationen


HAMBURGER ARBEITSSTIPENDIUM
FÜR BILDENDE KUNST - STIPENDIATEN 2013
Mit Ina Vanessa Arzensek, Björn Beneditz, Henning Bohl, Jürgen von Dückerhoff, Annika Kahrs, Monika Michalko, Vanessa Nica Mueller, Franziska Nast, Harald Popp, Jochen Weber



Jährlich vergibt die Kulturbehörde Hamburg seit 1981 zehn Arbeitsstipendien für bildende Kunst an ortsansässige Künstler_innen. Integrativer Bestandteil des Programms ist eine Abschlussausstellung, die von Hamburger Institutionen im Rotationsverfahren ausgerichtet wird. 2014 sind die Stipendiat_innen des vergangenen Jahres zu Gast im Kunstverein Harburger Bahnhof. Auf unterschiedliche Weise thematisieren sie mit ihren Arbeiten Vorstellungsräume, Orte und sogenannte 'Nicht-Orte', reflektieren das Wandern von Symbolen und Objekten innerhalb verschiedener kultureller Räume oder Sehgewohnheiten in unterschiedlichen Bildkontexten. Einige Stipendiat_innen verlassen den Ausstellungsraum und machen andere Orte wie die S-Bahn oder das Phoenix-Center zum Kontext ihrer Arbeiten.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit Textbeiträgen von Miriam Schoofs.


11. April um 19 Uhr
AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG
Zur Begrüßung sprechen Marie-Luise Tolle (Kulturbehörde Hamburg), Julia Sökeland und Anna Sabrina Schmid (Kunstverein Harburger Bahnhof). Musik von Sophia Kennedy (live) und Phuong-Dan

12. April 2014 bis 02 Uhr
LANGE NACHT DER MUSEEN
18 bis 24 Uhr Führungen von Kim-Jasmin Kirchhoff und Miriam Schoofs
Musik mit DEPENDANCE von 22 Uhr an


Abb.: Annika Kahrs, Old Horizons (Version 11.04.2014), Courtesy Annika Kahrs und Produzentengalerie Hamburg


Das Programm des Kv.H.Bf. wird ermöglicht durch die Kulturbehörde Hamburg.